Magazin 06/2017

Editorial
Kognition und galaktischer Habitus
von Ulrich Dopatka

Titelthema
Der Wolfsegger Eisenklotz
Rätselhaftes Unikat
von Reinhard Habeck

Entdeckt 1885 in einer viele Millionen Jahre alten Kohleplatte: ein "sonderbarer Klumpen", der als bearbeiteter Eisenwürfel klassifiziert wurde und als "Wunderwürfel" Berühmtheit erlangte. Fälschung? Meteorit? Artefakt einer frühen Hochkultur? Reinhard Habeck recherchierte die Geschichte des rätselhaften Gegenstandes und nahm diesen persönlich in Augenschein.

Schlaglichter
• Kreta: Gemopste Fußspuren
• Maya: Unterwelt
• Krönung unter Sternschnuppen
• Mesopotamien: Baum des Lebens
• Machu Picchu: Eintritt verboten
• Die Ruinen von Tel Burna
• Mondbibeln und Mondbistum

Reportagen

Mit den Göttern verschränkt
Erweitert die Quantenphysik das Paläo-SETI-Denkmodell?
von Ulrich Dopatka

Die Wissenschaft und unsere Sicht auf die Welt ändern sich rasant, und wir sind gezwungen, unseren Paläo-SETI-Blickwinkel immer wieder zu überdenken und anzupassen. Neue Erkenntnisse machen unsere präastronautischen Deutungen über "Gott und die Welt" nicht unwahrscheinlicher, sondern im Gegenteil noch plausibler. Ulrich Dopatka zeigt dies am Beispiel der Quantenphysik.

Götterspektakel auf der Bühne
Außerirdische Spuren im indischen Epos "Ramayana"
von Friedrich Raabe

Wenn Dämonen an Drahtseilen durch die Luft fliegen und Personen als Götter verkleidet werden lautet die Devise: Himmlische Besucher auf irdische Bühnen bringen. Friedrich Raabe ist leitender Regisseur eines Theaters und wagte einen Blick auf indische Schauspiele aus Sicht des Theaterexperten und Paläo-SETI-Interessierten gleichermaßen.

Ancient Astronauts im antiken Japan
Geheimnisvolles Japan Teil 1
von Gottfried Bonn

Japan scheint in der Forschung der Paläo-SETI wenig beachtet zu werden. Dass der 6852 Inseln umfassende Staat im Pazifik viele interessante Mythen, Berichte, Bauten und Artefakte zu einer weiteren Erforschung beitragen kann, zeigt Gottfried Bonn, indem er verschiedene Aspekte aufgreift, über die in den vergangenen Jahrzehnten berichtet wurde.

Die "Fußsohlen der Götter"
Prähistorisches Schweden
von Hartwig Hausdorf

Eine Schwedenreise, die A.A.S.-Autor Hartwig Hausdorf im Juli 2017 mit einer Gruppe seiner Leser unternahm, bot Einblicke in die unglaubliche Anzahl und Vielfalt prähistorischer Relikte im südlichen Teil dieses Landes sowie auf einige neue Artefakte, die sicher interessant für die Paläo-SETI-Forschung sind.

Hans-Werner Sachmanns Schriftsteller der Paläo-SETI (50)
Gisela von Frankenberg

4. Dezember 2017