Magazin 03/2015

Editorial
80 Jahre und noch kein bisschen leise
von Erich von Däniken

Titelthema
Streit um Vimanas
Kongress wirbelt Staub auf
von Gisela Ermel

Eigentlich sollte es ein wissenschaftliches Meeting werden wie in all den Jahren zuvor. Doch dann kam alles anders. Besonders ein Vortrag erhizte die Gemüter und führte zu heißen Debatten über Luftfahrt im alten Indien. Gisela Ermel hakte nach und berichtet über diesen aufsehenerregenden Event.

Schlaglichter

Honduras - Stadt des Affengottes
Checta Petroglyphen – 5000 Jahre alte Schrift in Peru
Sonnenkult in der Wüste Gobi - Rätselhafte Steinkreise
Stonehenge-Empore - Noch eine neue Idee zum Steinkreis
Galaktischer Humor im Jungfrau Park - Geloungene Vernissage der Sonderausstellung
Paralleluniversen auf der Spur - CERN-Wissenschaftler wollen es wissen
Saat aus dem Weltall? - Rätselhafte Metallkugel

Reportagen

Verkannte Megalith-Monumente
Versunkene Hochkultur in Deutschland
von K. Walter Haug

Megalithische Monumente – nicht in anderen Ländern, sondern direkt vor unserer Haustür: Doch wen kümmert's? Walter Haug schildert, wie Bürger-Archäologen diese Monumente in Süddeutschland erforschen und von diesbezüglich inaktiven Staatsarchäologen nur Verachtung ernten. Dabei wären gerade diese vergessenen Ruinenstätten – Parallelen zu den britischen und französischen Cairns – eine intensive interdisziplinäre Erforschung wert.

Spurensuche in der Steinzeit
Felsengänge und Menhire
von Roland Roth

Bezeugen bahnbrechende Forschungen ein bislang unbekanntes Zeitalter einer Menschheit vor der Menschheit? Roland Roth präsentiert aufsehenerregende neue Erkenntnisse. Mit modernster Technologie durchgeführte Datierungen verlegen die Megalithzeit viel weiter in die ferne Vergangenheit, als bisher angenommen wurde.

Puma Punku - Made in China?
Spannende Reise durch Peru und Bolivien
von Marie-Marthe Rennel

Tiahuanaco und Puma Punku gelten als Meisterleistung einer frühen Andenkultur. Ihre gewaltigen Steintore, präzise geschnittenen, gravierten und gelochten Steinblöcke eines gigantischen Bauprojektes, faszinieren die Menschen seit Jahrhunderten. Jetzt finden unerhörte Eingriffe im Namen der Archäologie und des Tourismus statt.

Hans-Werner Sachmanns Schriftsteller der Paläo-SETI (35)

Angelika Jubelt

3. Juli 2017