Magazin 05/2017

Editorial
Die Verdrehung
von Erich von Däniken

Titelthema

Spurensuche im Alten Orient Teil 1
Ku-Baba - Königin im Zweistromland
Weltherrschaft als Göttergeschenk

Sie sticht heraus aus der Schar mesopotamischer Könige: die einzige weibliche Regentin der Sumerischen Königsliste. Ihre Herrschaft soll ihr von einem himmlischen Wesen verliehen worden sein als Dank für einen Dienst. Über ihre Herkunft streiten sich die Gemüter: War sie eine einfache Barkeeperin, wie die Königsliste behauptet? Zweifellos aber war sie die früheste uns bekannte Herrscherin der Geschichte Mesopotamiens.

Spurensuche im Alten Orient Teil 2
Kourion besser als Nazca
Landeplatz der Dingir auf Zypern?

Seit 20 Jahren übersetzt Dr. Burgard sumerische Keilschrifttexte, die sich mit den Tempelhymnen der antiken Hohepriesterin Encheduanna befassen. Hierbei konnte er Orte identifizieren, die höchstwahrscheinlich mit Raumschifflandungen in Verbindung gebracht werden können. Angeregt durch einen Vortrag von Bernd Grathwohl bei der A.A.S. durchleuchtete er dessen Überlegung, auf Zypern könne sich ebenfalls ein solcher Start- und Landeplatz befunden haben.".

Schlaglichter
• Die Minen des König Salomon
• Kornkreise schon vor 60 Jahren
• Hinterm Sonnensystem geht's weiter
• Das elektrische Menü
• Himmlisches Jobangebot
• Peru: Vulkan-Imitation
• Diebesgut fürs Bibelmuseum
• Alien-Relikte im Sonnensystem?
• Nachtrag 100 Jahre Fatima

Reportagen

Clipei
Die "Fliegenden Untertassen" der Antike
von Jörg Dendl

Fliegende Schilde im antiken Rom - ein Thema, das immer noch spannend ist. Jörg Dendl, SZ-Autor, ist Historiker für antike und mittelalterliche Geschichte in Berlin. Er befasst sich schon seit Jahrzehnten mit der Analyse historischer Berichte über ungewöhnliche Himmelserscheinungen. Hier stellt er einige der Sichtungen vor, die vor rund 2000 Jahren im alten Rom beobachtet und dokumentiert wurden.

"Götter-Astronauten: Erich von Däniken und die Paläo-SETI-Mythologie"
EvD als Thema einer Doktorarbeit
von Lic. phil. nat. Hans-Peter Jaun

Wenn jemand eine Doktorarbeit über Erich von Däniken und die Paläo-SETI schreibt, dann verdient das als Buch veröffentlichte Werk ein wenig mehr, als eine kurze Rezension. Hans-Peter Jaun hat sich gründlich mit der Dissertation beschäftigt und gibt einen Überblick über das von Jonas Richter mutig gewählte Thema.

Megalithen rund um Zürich
Steinreihen und Steinkreise im Säuliamt
von Silvia Zemp

Auch in der Schweiz kann man imposante megalithische Anlagen entdecken; sie sind Teil eines weltweiten Phänomens, geheimnisvolle Zeugen aus der Vergangenheit, gut getarnt im Unterholz der Wälder. Silvia Zemp nahm Teil an einer fachkundigen Führung, fotografierte und informierte die SZ-Leser über die steinernen Relikte im Bezirk Affoltern am Albis im Kanton Zürich.

Hans-Werner Sachmanns Schriftsteller der Paläo-SETI (49)
Rafael Videla Eissmann

30. September 2017